Roger Wymann

Roger Wymann, Jahrgang 1970, wurde in die beste Zeit hineingeboren. Aufgewachsen als Einzelkind mit Lötkolben, Lego, RC-Modellen und Fischertechnik.

Bis in die heutige Zeit interessiert ihn alles, was mit Bildung, Computern, Technik und Wissenschaft zu tun hat. Er gibt sein Wissen weiter, indem er Kurse für Schüler und Lehrer gibt. Mit seiner Lego-Truppe nimmt er an den First Lego League und WRO Wettbewerben teil.

Im Moment arbeitet er an Vorträgen über die ethischen Verpflichtungen, die – bei der schnellen Entwicklung der künstlichen Intelligenz – auf die Menschen zukommen werden.

Sein ganzes Leben interessiert ihn nur die eine Frage: „Träumen Roboter von elektrischen Schafen?“

Künstliche Intelligenz und Robotik ziehen in die Haushalte.

Wie bereiten wir Schüler und Lehrpersonen auf diese Entwicklung vor, oder sollten wir uns bereits heute Gedanken über die technologische Singularität machen.

Sonntag, 16:30 Uhr – Designers & Education Stage

Was ist künstliche Intelligenz?

Ist sie wirklich intelligent?

Wo ist der Anfang und wo das Ende?

Fremd und proprietär oder doch lieber Open Source?

Wie sehen die Entwicklungen aus?

Ist künstliche Intelligenz gefährlich?