Urs Langenegger

Co-Founder of Bandara
bandara.ch

Sunday, 13:30 – Designers & Education Stage

Virtual reality is conquering the gaming industry. More and more companies are recognizing the added value of immersive technologies such as AR and VR – especially in education. The feeling of being really there and the realistic possibilities of interaction not only allow more efficient, but also more cost-effective training opportunities.

In a panel discussion with Reto Helbling and Denis Ganath, Urs Langenegger discusses possible fields of application as well as advantages and disadvantages of immersive technologies in education.

As a passionate gamer, multimedia producer and migrant of the AR / VR service provider Bandara in Zurich, Urs Langenegger believes that we are only at the beginning of a revolution in AR and VR.

 

Virtual Reality erobert nicht nur die Spiele-Branche sondern auch die Industrie. Immer mehr Unternehmen erkennen den Mehrwert immersiver Technologien wie AR und VR – gerade in der Ausbildung. Das Gefühl, wirklich vor Ort zu sein und die realistischen Interaktionssmöglichkeiten erlauben nicht nur effizientere, sondern auch kostengünstigere Ausbildungsmöglichkeiten.

In einer Panel-Diskussion mit Reto Helbling und Denis Ganath diskutiert Urs Langenegger über mögliche Einsatzgebiete sowie Vorteile und Nachteile von immersiven Technologien in der Ausbildung.

Als leidenschaftlicher Gamer, Multimedia-Producer und Migründer des AR-/VR-Dienstleisters Bandara in Zürich glaubt Urs Langenegger, dass wir bei AR und VR erst am Anfang einer Revolution stehen.