Dr. sc. nat. Bettina Waldvogel

Bettina Waldvogel ist Informatik-Ingenieurin ETH und Primarlehrerin. Sie arbeitet als Dozentin und Fachbereichsleiterin Medien und Informatik an der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen und als Fachlehrerin an der Primarschule Zumikon.
Am liebsten arbeitet sie in Projekten, in welchen Informatik mit anderen Fächern kombiniert wird, wie z.B. in E-Textilien oder bei Arbeiten mit Umwelt- und Geodaten.

Warum Spiele programmieren in der Primarschule?

Sonntag, 15:30 Uhr – Designers- & Education Stage

Warum sollen Kinder ihre eigenen Computerspiele programmieren? Zum kompetenten Umgang mit digitalen Geräten gehört sowohl die kritische Begutachtung als auch die aktive, selbstbestimmte Nutzung im Alltag. Ein selbst programmiertes Computerspiel macht zudem auch noch Spass!

Worauf muss man bei der Programmierung eines eigenen Spiels achten, dass Kreativität, individuelle Gestaltungsfreiheit, systematische Programmentwicklung und die Freude am eigenen Spiel nicht zu kurz kommen?